War die Ausbildung funktionell?

Im Poloclub Jaipur, Indien hatte ich die Gelegenheit, meine ersten Polospiel-Versuche zu unternehmen.

Wenn man sich nur auf den Ball konzentrieren kann und sich gar keine Gedanken machen muß, welche Hilfen man dem Pferd gibt, weil das Pferd auf jede Gewichtsverlagerung reagiert, stets unter das Gewicht des Reiters tritt und mitdenkt, ist das Reiten ein Genuß und man weiß, dass seine Ausbildung funktionell war.

„Nur der ist ein guter Reitersmann, der im Galopp sehen, hören und sprechen kann“. Ich weiß nicht, woher dieses Zitat stammt, aber es ist mir vor langer Zeit in Erinnerung geblieben. Hat man die Hilfengebung und das Sich-auf-dem-Pferd-Halten so selbstverständlich im Griff, dass man nebenbei eine (rasante) Aufgabe erledigen kann, war auch die Ausbildung des Reiters funktionell

(Fotografiert von Nicole Suter)