Liberty - Balance zwischen Vertrauen und Respekt

Ist es nicht das, was jeder Pferdebesitzer sich wünscht: Ein Pferd, das sich freut wenn man kommt, einem entgegenläuft und folgt ohne Halfter und Strick? Und bei ihm sein will?

Warum aber tun das so viele Pferde nicht? Wie gibt man seinem Pferd einen Grund, mit uns eine intensive Beziehung einzugehen? Wie baut man eine Beziehung zu seinem Pferd auf und findet die richtige Balance aus Vertrauen und Respekt als Grundlage dafür?

„Wenn Du Deinem Pferd das Halfter ausziehst bleibst Du zurück mit einer einzigen Sache: Der Wahrheit.“ Der Wahrheit darüber, ob Dein Pferd bei Dir sein will, darüber, ob es daran interessiert ist, das zu tun, wozu Du es aufforderst ….

Wenn wir nur das Pferd zu etwas bewegen wollen ohne zu fragen, was es dafür von uns braucht, müssen wir zu Methoden wie Gewalt und Einschüchterung greifen. Dies funktioniert nicht at liberty, denn sobald das Pferd frei ist, entscheidet es selbst, ob es wirklich bei uns bleiben will.

Wir können unser Pferd nicht ändern. Aber indem wir klar kommunizieren und unsere Wahrnehmung verbessern, haben wir einen Effekt auf unser Pferd. At liberty geht es um unsere Beziehung zum Pferd und nur das Pferd kann beurteilen, wie es sich dabei fühlt.

Pferde sind Experten der Körpersprache, sie wissen und spiegeln wer wir sind zu jeder Zeit. Fast 93 % der menschlichen Kommunikation geschieht nonverbal. Auch wenn uns selbst das nicht so bewusst ist und wir uns auf die 7 % verbale Kommunikation verlassen und auch auf das Pferd einreden halten uns die Pferde für sehr gute nonverbale Kommunikatoren und nehmen uns nonverbal „beim Wort“.

Nicht wenige Nichtreiter geben viel Geld aus um sich in einem pferdegestützten Training spiegeln und schulen zu lassen.Warum also sollten wir Pferdebesitzer dieses tagtägliche Geschenk unserer Pferde nicht annehmen? Zumal ich mir sicher bin, dass es definitiv KEIN Zufall ist, welches Pferd Sie an Ihrer Seite haben, von dem Sie auf bestimmte Dinge aufmerksam gemacht werden und diese dadurch lernen können.

Gerne unterstütze ich Sie dabei zu einem selbständigen Partner Ihres Pferdes zu werden. Ich gebe Ihnen die nötigen Techniken an die Hand, sehe mich dabei aber hauptsächlich als Beobachterin und Dolmetscherin des Pferdes/ der Pferdereaktion.

 

Videos:

Melissa

Marta Lewandowski und Melissa at liberty 2012/2013

http://www.youtube.com/watch?v=MMvT-kdskeQ

Melissa legt sich hin im März 2013

http://www.youtube.com/watch?v=73cohFO3FOs

Melissa relaxed at liberty im September 2014

http://www.youtube.com/watch?v=QmSm-OMpczE

Marta Lewandowski und Melissa at liberty - Warm up und Springen im Dezember 2014

http://www.youtube.com/watch?v=JvEYe5taATY

Melissa springt at liberty über ein schmales Hindernis am 31.01.2015

http://www.youtube.com/watch?v=uyJv8tWwbWA

Parcoursspringen at liberty am 09.07.2015

http://www.youtube.com/watch?v=gk_vYufg3Jg

Melissa übt Pirouetten at liberty im Dezember 2015

http://www.youtube.com/watch?v=WsSuBwx-dGQ

Parcoursspringen mit Melissa am 25.07.2016

http://www.youtube.com/watch?v=yS2ELcSzqMw

Bodenarbeit mit Melissa am 21.09.2016

https://www.youtube.com/watch?v=ZKvVBvRX61o

Melissa springt at liberty am 21.09.2016

https://www.youtube.com/watch?v=kDiwGhquOhs

Melissawird abgeschleppt am 26.12.2016

https://www.youtube.com/watch?v=ZAf_geglIFg

Veni

Veni at liberty am 24.03.2012

http://www.youtube.com/watch?v=8pQ7wIKNz6w

Veni at liberty am 01.09.2012

http://www.youtube.com/watch?v=A7jTAQSIaP0

Veni laying down am 24.08.2013

http://www.youtube.com/watch?v=M8WLzpt4CCs

Das Wellnesspferd im Oktober 2014

http://www.youtube.com/watch?v=FXiBZ76w6n0

Veni at liberty am 17.12.2015

http://www.youtube.com/watch?v=kmjigXR_CW8

Melissa und Veni

Training for the Anarahof² Legendary Barrel Race #1 im April 2013

http://www.youtube.com/watch?v=koMWf6_fsvc

Melissa und Veni zusammen at liberty am 31.01.2015

http://www.youtube.com/watch?v=xVkCI3qs4Iw

Melissa und Veni zusammen at liberty am 25.03.2015

http://www.youtube.com/watch?v=aHuzSoSnhtc

Liberty for two am 20.12.2015

http://www.youtube.com/watch?v=NtPLcShI4l0


weiter