Fremde Pferde reiten

Immer wieder fasziniert mich das Gefühl, mich in einem fernen Land auf ein fremdes Pferd zu setzen und einfach loszureiten. Es ist, als würde man eine internationale Sprache sprechen, die auf der ganzen Welt verstanden wird.

Man erfährt viel über die Aufgaben, die das Pferd erledigt und über seine Mentalität.

Ich kann jedem empfehlen, solche Gelegenheiten wahrzunehmen und viele verschiedene Pferde zu reiten. Man schult nicht nur sein Gefühl sondern erweitert seinen Horizont und kommt auf neue Ideen, indem man das Gewohnte verlässt.

Auf dem Bild reite ich die Marwari Stute Soona in Indien, Rajasthan

(Fototainmentreise mit Christiane Slawik Indien 2016)